Sprache auswählen
Tour hierher planen
Ausstellung

AB 25.04.2022 WIEDER GEÖFFNET! · Das Dings vom Dach - Brun's rätselhafte Schätzchen

Ausstellung · Erzgebirge
LogoGreifensteinregion
Verantwortlich für diesen Inhalt
Greifensteinregion Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Das Dings vom Dach - Rätselhafte Ausstellungsobjekte in der Raritätensammlung Bruno Gebhardt
    / Das Dings vom Dach - Rätselhafte Ausstellungsobjekte in der Raritätensammlung Bruno Gebhardt
    Foto: CC BY-ND, Stadt Zwönitz
  • / Brun's rätselhafte Schätzchen - Raritätensammlung Bruno Gebhardt Zwönitz
    Foto: CC BY-ND, Stadt Zwönitz
  • / Die Raritätensammlung befindet sich in der historischen Austel-Villa.
    Foto: Stadt Zwönitz
Samstag
21.5.
13:00–17:00 Uhr
Das Museum ist nur die Spitze des Eisbergs. Die Ausstellungsstücke bilden einen Teil der Sammlung, während der Rest im Museumsdepot lagert und für Besucher die längste Zeit verborgen bleibt. Hinter den Kulissen wird jedes Ding erfasst und untersucht. Woher kommt das Stück? Wie alt ist es? Wozu diente es?
Die Geschichte offenbart den wahren Wert des Gegenstandes, der nicht nur auf dem Material- oder Marktwert beruht. Das eine Museumsstück ist selten und deshalb wertvoll. Ein anderes gehörte einer berühmten Person, erfüllte einen kuriosen Zweck oder reiste um die Welt. Die Dachbodenfunde der Raritätensammlung Bruno Gebhardt geben Rätsel auf - keine Beschriftung, kein Eintrag ins Inventarbuch. Da das Museumsdepot abgerissen wird und die Sammlung umzieht, bietet sich die beste Gelegenheit, Brun's rätselhafte Schätzchen in der Ausstellung zu zeigen und ihren Geschichten auf den Grund zu gehen. Lange lagen sie vergessen auf dem Dachboden und warteten darauf, entstaubt zu werden. Wie kamen sie in Brunos Sammlung? Wie alt sind sie? Welche Schätze verbergen sich hinter den Fragezeichen? Die Ausstellung wird zum Detektivspiel, lädt die Besucher ein, zu raten und eine spannende Seite der Museumsarbeit kennenzulernen!
www.zwoenitz.de/stadtleben/kultur-freizeit/museen/raritaetensammlung-bruno-gebhardt/

Alle Termine

21.5., 13:00–17:00 Uhr 28.5., 13:00–17:00 Uhr 4.6., 13:00–17:00 Uhr 11.6., 13:00–17:00 Uhr 18.6., 13:00–17:00 Uhr 25.6., 13:00–17:00 Uhr 2.7., 13:00–17:00 Uhr 9.7., 13:00–17:00 Uhr
Erzgebirge

Die 'Gebhardtsche Sammlung' war einst die größte Privatsammlung des Erzgebirges. Sie zeugt noch ...

von Greifensteinregion,   Greifensteinregion

Öffentliche Verkehrsmittel

Aktuell 2021: Schienersatzverkehr der Erzgebirgsbahn Linie Chemnitz - Aue(Sachs)

Bahnhof Zwönitz - Fußweg zum Museum ca. 20 min (1,4km)

oder

Bushaltestelle Rathausstraße

Anfahrt

A72 aus Richtung Hof oder Chemnitz, Abfahrt Stollberg West S258 Richtung Zwönitz
oder
A4 aus Richtung erfurt oder Dresden, Abfahrt Hohenstein-Erntthal B180 Richtung Stollberg, Ortsdurchfahrt Stollberg S258 Richtung Zwönitz

Abzweig Niederzwönitz  -  Richtung Ortszentrum die Niederzwönitzer Straße bis zur Ampelkreuzung befahren - nach links abbiegen auf Lange Gasse bis zum Marktplatz - links abbiegen auf Rathausstraße

Nach ca. 300 Metern befindet sich das Gebäude "Austelvilla" - welches die Raritätensammlung beherbergt - auf der rechten Seite.

Parken

Kostenfreie Parkplätze in begrenzter Anzahl auf dem Wanderparkplatz hinter der Austelvilla vorhanden

Koordinaten

DD
50.632376, 12.814803
GMS
50°37'56.6"N 12°48'53.3"E
UTM
33U 345464 5611223
w3w 
///starkes.tagtraum.kruste
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Ort/Treffpunkt

Rathausstraße 14
08297 Zwönitz

Preise

ab 1,50 €

Einzelbesucher:

Erwachsene: 4,00 Euro | Ermäßigt*: 2,00 Euro
Familienkarte**: 9,00 Euro

Gruppen ab 10 Personen:

Erwachsene: 3,00 Euro | Ermäßigt*: 1,50 Euro

* gilt für Kinder ab 6 Jahren, Schüler, Studenten, Auszubildende, Freiwilligendienste (z.B. Freiwilliges  Soziales/Kulturelles/Ökologisches Jahr, Bundesfreiwilligendienst), Schwerbehinderte
** gilt für 2 Erwachsene mit zur Familie gehörenden Kindern bis 16 Jahre

Anmeldung und Vorverkauf

Die Raritätensammlung Bruno Gebhardt mit der neuen Schaubibliothek wird ab 25.04.2022 wieder öffnen. Die Sonderausstellung sowie die saisonalen Öffnungszeiten konnten verlängert werden.

"Das Dings vom Dach - Brun's rätselhafte Schätzchen" wird noch bis zum 09.07.2022, immer samstags von 13 bis 17 Uhr zu sehen sein.

Führungen können ab dem 25.04.2022 auch an Werk- und Sonntagen angeboten werden. Hierfür ist eine Anmeldung per Telefon 037754 2323 oder 2690 oder per Mail bruno@zwoenitz.de erforderlich!

Veranstalter

Stadt Zwönitz
Markt 6
08297 Zwönitz
Telefon: 037754-350
Fax: 037754-35199
http://www.zwoenitz.de
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Verknüpfte Inhalte
Erzgebirge

Die 'Gebhardtsche Sammlung' war einst die größte Privatsammlung des Erzgebirges. Sie zeugt noch ...

von Greifensteinregion,   Greifensteinregion
  • 1Verknüpfte Inhalte