Sprache auswählen
Tour hierher planen
Bergbau

Ehemaliges Kalkwerk in Herold

Bergbau · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Greifensteinregion Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • ehemaliges Kalkwerk Herold
    / ehemaliges Kalkwerk Herold
    Foto: Corinna Bergelt, CC BY-ND, Greifensteinregion
  • / Kalkwerk Letzter Hunt
    Foto: Corinna Bergelt, CC BY-ND, Greifensteinregion
Als das älteste Kalk- und Marmorwerk des Erzgebirges gilt das ehemalige Kalkwerk in Herold. Die Ruine des Industriedenkmals erinnert an die Kalkförderung über und unter Tage.
Der Kalkabbau in Herold wurde 1660 bereits das erste Mal in einer Chronik des Ortes erwähnt. Damals zum Rittergut Thum gehörig, wurde bis 1854 Kalk im Tagebau gefördert. Mittels Sprengung wurde später unter Tage abgebaut und der Kalk mit Pferden abtransportiert. Durch den Bau der Schmalspurbahn zwischen Thum und Wilischtal wurde der Transport erleichtert und 1966 konnte der Abbau durch Elektro-Lokomotivförderung auch unter Tage von Maschinen bewerkstelligt werden. 1979 wurde beschlossen, das Werk aus wirtschaftlichen Gründen zu schließen, weshalb 1985 der letzte Hunt das Werk verließ, der noch heute am ehemaligen Kalkwerk zu sehen ist.
Profilbild von Corinna Bergelt
Autor
Corinna Bergelt 
Aktualisierung: 14.05.2021

Koordinaten

DG
50.687689, 12.981468
GMS
50°41'15.7"N 12°58'53.3"E
UTM
33U 357417 5617039
w3w 
///bewegte.bestehenden.kündbar
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
11,3 km
2:58 h
217 hm
216 hm
13,3 km
3:33 h
237 hm
69 hm
30,7 km
3:00 h
388 hm
388 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Ehemaliges Kalkwerk in Herold

Am Kalkwerk
09419 Thum OT Herold
Telefon 037297 769280
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 6 Touren in der Umgebung
Top Schwierigkeit
Strecke 46 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 513 hm
Abstieg 513 hm

Vorbei an detailreichen Miniaturen, den beeindruckenden Greifensteinfelsen, dem Greifenbachstauweiher und der einzigartigen Binge kommen aktive ...

von Corinna Bergelt,   Greifensteinregion
Top Schwierigkeit
Strecke 39,6 km
Dauer 3:25 h
Aufstieg 597 hm
Abstieg 597 hm

Mit zahlreichen Höhen und Tiefen lockt die Radtour sportlich Aktive zu einer herausfordernden Erkundungstour in die wunderschöne Landschaft der ...

von Corinna Bergelt,   Greifensteinregion
Top Schwierigkeit mittel
Strecke 11,3 km
Dauer 2:58 h
Aufstieg 217 hm
Abstieg 216 hm

Erleben Sie Orte mit historischen Zeugnissen wie die Kalköfen und die Trasse der früheren Schmalspurbahn. Nach einem kleinen Aufstieg durch die ...

3
von Greifensteinregion,   Greifensteinregion
Top Schwierigkeit mittel
Strecke 13,3 km
Dauer 3:33 h
Aufstieg 237 hm
Abstieg 69 hm

Vorbei an zahlreichen Schauplätzen der Industriekultur wie alten Kalköfen und der Spinnerei Venusberg führt der Radweg entlang der ehemaligen ...

von Ute Florl,   Greifensteinregion
Top Schwierigkeit
Strecke 30,7 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 388 hm
Abstieg 388 hm

Entlang der Zschopau und Wilisch entdecken Sie auf zwei Rädern weite Ausblicke über die Flussläufe und vielfältige Ausflugsziele wie die Burg ...

1
von Corinna Bergelt,   Greifensteinregion
Top Schwierigkeit
Strecke 35,5 km
Dauer 2:40 h
Aufstieg 506 hm
Abstieg 505 hm

Rund um den idyllischen Abtwald entdecken Sie alte Kleinbahn-Trassen und sehenswerte Kleinode in Burkhardtsdorf, Gornsdorf, Auerbach, Geyer, Thum ...

von Corinna Bergelt,   Greifensteinregion
  • 6 Touren in der Umgebung