Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderung

Durch das violette Meer der Drebacher Krokusblüten

Wanderung · Erzgebirge · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Greifensteinregion Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Krokus in Drebach
    / Krokus in Drebach
    Foto: Corinna Bergelt, CC BY-ND, Verein zur Entwicklung der Zwönitztal-Greifensteinregion e.V.
  • / Drebacher Krokusse
    Foto: Corinna Bergelt, CC BY-ND, Verein zur Entwicklung der Zwönitztal-Greifensteinregion e.V.
  • / Drebacher Krokuswiesen
    Foto: Corinna Bergelt, CC BY-ND, Verein zur Entwicklung der Zwönitztal-Greifensteinregion e.V.
  • / Hinweisschild Drebacher Krokuswiesen
    Foto: Corinna Bergelt, CC BY-ND, Verein zur Entwicklung der Zwönitztal-Greifensteinregion e.V.
m 800 700 600 500 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Begeben Sie sich auf eine zauberhafte Wanderung durch die Drebacher Krokuswiesen und genießen Sie die Blütenpracht der "Nackten Jungfern".

geschlossen
leicht
3,6 km
0:59 h
65 hm
79 hm

Im März und April blühen die je nach Winterverlauf 2-3 Wochen die Drebacher Krokuswiesen. Auf ca. 7 Hektar entfalten sich die Frühlingsblüher flächendeckend in Gärten und Wiesen. Die unter Naturschutz stehenden Krokusse blühen auf den über 40 ausgewiesenen Naturdenkmälern und locken im Frühjahr zahlreiche Besucher nach Drebach. Bei schönem Wetter laden Sie die Drebacher Vereine zum kulturellen Rahmenprogramm an den Krokuswiesen ein.

Der Drebacher Krokus weicht von den typischen Gartenformen ab und hat eine besondere Lokalform. Daher ist seine Färbung zum Großteil hell- bis dunkelviolett.

Die Entstehung der Krokuswiesen geht der Legende nach auf eine Begegnung des Ortspfarrers David Rebentrost mit dem Sächsischen Kurfürsten Johann Georg II. im 17. Jahrhundert zurück. Als Dank dafür, dass Rebentrost dem Kurfürst bei einem Jagdunfall ärztliche Hilfe geleistet hat, durfte er sich drei Pflanzen aus dem kurfürstlichen Garten in Dresden auswählen. Eine dieser Pflanzen war der Krokus.

Autorentipp

Bequem fußläufig zu erreichen sind von den Krokuswiesen das Planetarium Drebach und der Planetenwanderweg.

outdooractive.com User
Autor
Corinna Bergelt 
Aktualisierung: 31.05.2020

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
483 m
Tiefster Punkt
427 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Griechisches Restaurant IONES

Weitere Infos und Links

Bitte nutzen Sie ausschließlich die ausgewiesenen Wege, graben bzw. stechen Sie keine Pflanzen aus und vermeiden Sie das Betreten der Wiesen. Auch Abfälle gehören nicht auf die Krokuswiesen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

www.zwoenitztal-greifensteine.de/fruehling.html

Start

Parkplatz Persterstr. (463 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.683986, 13.019703
UTM
33U 360106 5616554
what3words 
///auswanderten.akte.streng

Ziel

Parkplatz Persterstr.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz aus gehen Sie an der Persterstraße Richtung Hauptstraße und halten sich links zum ausgewiesenen Weg entlang der Krokuswiesen. Halten Sie sich auf dem Weg und überqueren Sie den Oberhofweg. Gehen Sie weiter bis Sie zur LPG-Siedlung und biegen dort links ab zur Hauptstraße. Gehen Sie an der Hauptstraße links und halten Sie sich auf dem Bürgersteig zurück in Richtung Parkplatz. Allerdings bleiben Sie an der Haupstraße und gehen diese weiter, an der Persterstraße vorbei bis zum Krokussteig auf der rechten Straßenseite. Folgen Sie dem Krokussteig und dem dort ausgewiesenen Weg entlang der Krokuswiesen. Sie kommen im Verlauf des Weges an die Wolkensteiner Straße. Biegen Sie dort links ab und folgen Sie dem Weg an der Wolkensteiner Straße. Halten Sie sich links und gehen Sie den Molchgrundweg weiter. Sie kommen anschließend an die Haupstraße, die Sie überqueren und der Straße "Am Dorfbach" folgen, wofür Sie links abbiegen. Halten Sie sich am Teichweg rechts und folgen dort dem ausgewiesenen Weg zurück zur Persterstraße und zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Am Rundweg liegt die Haltestelle "Abzweig Persterstr." der Buslinie 238, die Zschopau, Scharfenstein, Venusberg, Gelenau, Drebach, Thum und Ehrenfriedersdorf anfährt. Sie können den Rundweg auch von der Haltestelle aus starten.

Anfahrt

Drebach erreichen Sie über die B95 aus Richtung Chemnitz/Burkhardtsdorf über Thum sowie aus Richtung Annaberg über Ehrenfriedersdorf. Aus Richtung Zschopau folgen Sie der Scharfensteiner Straße entlang der Zschopau nach Scharfenstein und weiter nach Drebach.

Parken

Der zentrale Parkplatz für die Krokuswiesen an der Persterstraße ist bei Ausschilderung saisonabhängig nutzbar. Bitte beachten Sie die Hinweisschilder.

Koordinaten

Geographisch
50.683986, 13.019703
UTM
33U 360106 5616554
what3words 
///auswanderten.akte.streng
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Es ist keine besondere Ausrüstung erforderlich. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Wegen zum Großteil um Feldwege handelt.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,6 km
Dauer
0:59h
Aufstieg
65 hm
Abstieg
79 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.