• Foto: Greifensteinregion

Erlebnisse für große und kleine Entdecker

48 Stunden Greifensteinregion ... für Familien

Erkunden Sie am ersten Tag die Miniaturschauanlage Mini-Weißbach, bewundern Sie die Schneeeulen im Tiergarten Thum und lassen Sie den Tag bei Spiel und Spaß am Greifenbachstauweiher ausklingen.

Der zweite Tag führt Sie unter Tage, wo Sie in die Welt der Bergleute eintauchen. Nachmittags gibt es einen Ausflug zu den Sternen oder auf die mittelalterliche Burg Scharfenstein.

1. Tag

VORMITTAG:

Nach der Anreise am Vorabend, hüpfen Sie mit Ihrer Familie aus dem gemütlichen Bett der charmanten kleinen Pension. Der liebevoll gedeckte Frühstückstisch lockt bereits mit frischem Obst und Gemüse, warmen Brötchen, duftendem Kaffee und leckeren Aufstrichen. Bei blauem Himmel beginnt der Tag mit der Erkundung von Mini-Weißbach. In der Miniaturschauanlage ist der Amtsberger Ortsteil Weißbach nachgebaut und die Figuren haben auf Knopfdruck überraschende Fähigkeiten.

Auf dem Weg nach Geyer halten Sie am Tiergarten in Thum an und beobachten die zauberhaften Schneeeulen und witzigen Guanakos, die vor unserer Kamera posiert haben. Auch die kleinen Ziegen freuen sich über den Besuch.

NACHMITTAG:

Am Greifenbachstauweiher in Geyer angekommen, warten Spielplatz und Mini-Golf sowie eine kleine Stärkung auf Sie und Ihre Kinder. Bei strahlendem Sonnenschein locken Wassersportaktivitäten, Floßbau und Kanufahrten. Beim Steine schleifen oder der Wanderung „Bächlein, Sand und Schätze“ um den Stauweiher, können sich Ihre Kinder austoben und entdecken die vielfältige Natur. Das abwechslungsreiche gastronomische Angebot rundet Ihren Urlaubstag ab.

2. Tag

VORMITTAG:

Am zweiten Tag Ihres Besuches in der Greifensteinregion hat sich der Himmel zugezogen. Aber es warten viele Indoor-Angebote auf Sie und Ihre Familie! Im Besucherbergwerk Zinngrube in Ehrenfriedersdorf erleben Sie auf einer Touristikführung den harten Alltag der Bergleute hautnah und entdecken alte Bergbaugeräte. Dazu geht es mit einer Seilfahrt 100 m in die Tiefe. Und im Mineralogischen Museum bestaunen Sie die Schätze des Erzgebirges.

NACHMITTAG:

Nach einem entspannten Mittagsessen in einem der vielseitigen Gasthäuser geht es aus der Tiefe in die Höhe. Besuchen Sie das Zeiss-Planetarium in Drebach, das für Groß und Klein spannende Erkundungstouren in die Weiten des Alls zeigt. Oder Sie erkunden mit Ihren kleinen und großen Abenteurern die Burg Scharfenstein und lauschen den spannenden Geschichten um den „Robin Hood des Erzgebirges“ Karl Stülpner.

Verantwortlich für diesen Inhalt
Greifensteinregion  Verifizierter Partner  Explorers Choice